20.12.20 – Franz Marc – „Zwei Rehe im Schnee II“ (1911).

20.12.20 – Franz Marc – „Zwei Rehe im Schnee II“ (1911).

Die Feiertage stehen an – gerade, weil dieses Jahr nicht alles wie immer ist, wünschen wir uns vielleicht gerade, einfach mal wieder in die Natur zu gehen, ohne Stress und laute Geräusche; stattdessen suchen wir Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie.
Franz Marc gilt heute als einer der bedeutsamsten Vertreter des Expressionismus. Jedoch treffen sich in seinen Werken äußerst diverse Kunstrichtungen, über Einflüsse des Impressionismus bis hin zur abstrakten Malerei.
Im zu sehenden Werk sind zwei Rehe vor pyramidenartigen Schneehaufen zu erkennen. Alles wirkt bewegt: Fließende, weiche Formen lassen unseren Blick über das gesamte Gemälde schweifen. Das Resultat ist eine wunderbare und sanfte Harmonie – diese wünschen wir uns ganz besonders für die nächsten Tage.

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Marc-deer_in_the_snow.jpg.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*