29.11.20 – Wassily Kandinsky – „Strandkörbe in Holland“ (1904).

29.11.20 – Wassily Kandinsky – „Strandkörbe in Holland“ (1904).

Viele von uns mussten dieses Jahr auf einen erholsamen Sommerurlaub verzichten. Jetzt ist der Winter eingekehrt und gerade jetzt wir wünschen wir uns, an einem schönen – durchaus auch warmen und sonnigen – Ort zu sein.
Der russische Expressionist Wassily Kandinsky (1866-1944) zählt zu einem der Wegbereiter der abstrakten Kunst und ist uns mit seinen geometrisch-strengen und form-strukturierten Werken bekannt. Dieses Werk zeigt uns den Künstler von einer anderen Seite: Große Teile des gezeigten Strandes sind von breiten Farbklecksen dargestellt, welche in dicken Farbauftrag münden; die bunten Strandkörbe laden ein, um dort in der sanften Briese zu sitzen und zu verweilen. Durch die außergewöhnliche räumliche Struktur werden wir in das Gezeigte hineingezogen und verfallen schnell einer Sehnsucht nach solch einem Ort. In der Hoffnung, dass dies bald wieder möglich ist, versetzen wir uns für einen Moment dort hin.

Bildquelle: https://prometheus.uni-koeln.de/de/image/large/dresden-9d8d91c33346877c2a9874015800e7fb9448d557.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*